ARCHITEKTEN TREFFEN AUF INSPIRATION, INFORMATION, IMPULSE UND BOSSE

AMI VERANSTALTUNGSREIHE DER LE CORBUSIER-PARTNER

Was haben die Hersteller Bosse, Anker und Keim gemeinsam? Richtig, es sind Premiummarken aus dem Einrichtungsbereich. Zudem kann mit allen drei Marken ein Raum farblich harmonisch gestaltet werden – vom Fußboden über die Wände bis hin zum einzelnen Möbelstück. Denn diese drei Marken sind auserwählte Lizenznehmer und exklusive Partner von Les Couleurs Le Corbusier. Die Produkte – hochwertige Teppiche, Wandfarben und das zeitlose Tragrohrmöbelsystem – sind in der einzigartigen Farbenklaviatur des weltberühmten Künstlers und Architekten Le Corbusier erhältlich, der „Polychromie Architecturale“.

Doch nicht nur die Farben verbinden diese Premiummarken. Unter ihnen ist mittlerweile eine gute Partnerschaft entstanden, von der jeder der Partner profieren kann. So hat Anker Professional Carpet bereits vor längerer Zeit das Veranstaltungsformat „AMI - Architect meets inspiration, information, impulse“ ins Leben gerufen. Dieses Format findet in unregelmäßigen Abständen mit befreundeten Firmen bundesweit statt und richtet sich an Architekten und Interior Designer. Ziel dieser Events ist die Vermittlung von Fachwissen und den Dialog zwischen Architekten, Innenarchitekten und der Industrie anzuregen. Da lag es nahe, dass Anker mit Keim und Bosse Design ebenso eine Architekten-Veranstaltung auf die Beine stellte.


Gesagt, getan. Unter der Flagge von „Le Corbusier“ luden Keim, Anker und Bosse ihre Architektur-Kontakte Ende Oktober zum AMI-Event nach Köln (12.10., Dauphin HumanDesign Center), Berlin (19.10., KABUS 46) und Hamburg (26.10., Verlagshaus Gruner+Jahr) ein. Ein entsprechendes Rahmenprogramm war schnell gefunden: Neben einem spannenden Vortrag über das Lebenswerk von Le Corbusier – seine Ideen zu Farbe und Architektur – von Hand-Jürgen Teschmit von KEIMFARBEN, referierte die Architektin Angela Keiser aus Frankfurt unter der Headline „Ist da Substanz oder kann das Weg?“ zum Thema „Bauen im Bestand – Hindernisse und kreative Lösungsmöglichkeiten“. Abrundend erzählte Thomas Riesmeier von der Markenagentur kywi „vom guten Ruf“ – von Architekten, Bauherren und wie man Image und Marke pflegt. Im Anschluss war natürlich beim gemütlichen Get Together noch genug Zeit um sich über diese und weitere Architekturthemen auszutauschen.


Mit durchschnittlich 45 Architekten pro Event waren die Veranstalter durchgehend zufrieden mit der Resonanz der Architekten und dem Interesse an der „Polychromie Architecturale“. Weitere gemeinsame Events der Premiummarken Anke, Bosse und Keimfarben sind somit nicht ausgeschlossen.

Weitere Informationen zu ANKER: anker.eu/inspiration/highlights/
Weitere Informationen zu KEIMFARBEN: www.keim.com/de-de/farbthemen/le-corbusier-farben/
Weitere Informationen zu Bosse Design: www.bosse.de/de/modul-space/les-couleursR-le-corbusier.html
Weitere Informationen zu Les Couleurs Le Corbusier: www.lescouleurs.ch


TEXT Lena Winter BILDER Dauphin-Group