MINI-PERILLO REIST NACH… ROM

ALLE WEGE FÜHREN NACH ROM…

Diese Redewendung  nahmen unsere Kollegin Linda Koch, Vertrieb Innendienst, und Tatiana Chatzichristos, Auszubildende im ersten Lehrjahr, beim Wort und machten sich jeweils auf in die italienische Hauptstadt. Rom – die ewige Stadt, Nabel der Welt im Mittelalter, Heimat alter Römergeschichten, Kulturmetropole und, durch den Vatikan, Sitz des Christentums bzw. des Papsts. Die Attraktivität und Beliebtheit der Stadt entspringt dem quirligen Charme der Metropole des “Dolce Vita”, der harmonisch mit dem unvergleichlichen Flair der Ewigen Stadt verbunden ist.

Rom hat unzählige Sehenswürdigkeiten, die bei allen Geschichts-, Kunst- und Kultur-Liebhabern das Herz höher schlagen lassen. Das berühmteste Wahrzeichen der Stadt ist wohl das Kolosseum bzw. Amphitheatera Flavium – welches vor allem bei Nacht einfach zauberhaft aussieht. Steht es heute für altertümliche Architektur und ist Teil eines jeden Touristenbesuchs, so war es vor über 2.000 Jahren Schauplatz für grausame Gladiatoren- und Tierkämpfe auf Leben und Tod. Seit 1999 wird das Kolosseum immer dann hell erleuchtet (für 48 Stunden), wenn ein Staat die Todesstrafe abschafft. Wie bei allen populären Touristen-Attraktionen ist mit langen Wartezeiten zu rechnen – wenn man sich nicht vorab sein Ticket online bestellt.

Als Kulisse für unseren Mini-Perillo auf Reisen hat sich unsere Kollegin Linda jedoch eine andere Sehenswürdigkeit ausgesucht: den Trevi-Brunnen bzw. „Fontana di Trevi“. Mit 28 m Höhe und 50 m Breite ist er nicht nur der größte Brunnen Roms, sondern einer der berühmtesten der Welt. Der Legende nach, bringt es Glück, Münzen in den Brunnen zu werfen. So kamen beispielsweise 2013 weit über eine Million Euro zusammen – diese spendete die Stadt Rom der Caritas und sorgte auf jeden Fall dort für Glück. Der Münzeninhalt aller anderen römischen Brunnen fließt in die Kasse der Stadt. Unsere Auszubildende Tatiana hatte bei Ihrem Kurzurlaub unter anderen mit den örtlichen Vögeln zu kämpfen und konnte diesen Moment auch noch einfangen: eine Möwe fand Gefallen an dem pinken Mini-Perillo und wollte sich diesen stibitzen.

FAZIT: Was soll man sagen: alle Wege führen nach Rom! Warum also nicht auch Ihre nächste Reise?! Oder meine… Vor allem im Sommer gibt es viele schöne (Outdoor-)Konzerte und Aufführungen, die in den (römischen) Bann ziehen. Also los – Flug und Hotel buchen und die Kamera-Akkus laden (Rom bietet viele tolle Aussichtspunkte, von denen aus man das einzigartige Stadtbild wunderbar einfangen kann). Ein Geheimtipp für Feinschmecker ist ein kleines Geschäft in der Innenstadt, „L‘antica Salumeria“, in welchem verschiedene Sorten der  traditionellen italienischen Salami und Mortadella gereicht werden.

LAND    Italien
STADT    Rom
ART DES AUFENTHALTS  Urlaub

SEHENSWÜRDIGKEITEN  Trevi Brunnen, Kolosseum, Spanische Treppe, Piazza Navona, Campo de Fiori, Kapitol, Pantheon, Villa Borghese, Trastevere, Engelsburg, Vatikan, Piazza del Popolo, Trajan Colona

BESONDERES HIGHLIGHT Die Vatikan Kuppel: Nach 320 Stufen wird man mit einem Blick über ganz Rom belohnt. Das Kolosseum in der Nacht: das Gebäude und andere antike Sehenswürdigkeiten werden in der Nacht beleuchtet. Es sieht einfach zauberhaft aus!

LANDESSPEZIALITÄT  Dolce Vita, Aperitivo (draußen in Bars/ Restaurants), Essen z.B. Carbonara, Amatriciana, Trippa Romana, Saltimbocca alla Romana; Tiramisu und verschiedene Eissorten

GEHEIMTIPP  Terrasse am Kapitol (unbedingt das „Risotto al nero di seppia con gambri“ probieren), Aperitiv bei Feni & Frizioni in Trastevere (oder im Zentrum Piazza del Fico), Kirche S.Clemente in der Nähe des Kolosseums, Essen bei sonnigem Wetter am Meer in Fregene

TEXT Lena Winter IMAGES Linda Koch, Tatiana Chatzichristos