VIVE LA COULEUR!

KREATIV VERKAUFEN: FARB-WORKSHOP MIT DR. KALTHEGENER

Farben bereichern unser Leben. Sie machen es nicht nur bunter, sie beeinflussen unsere Stimmung, lösen Empfindungen aus und visualisieren Funktionen. In allen Lebensbereichen ist Farbe im Spiel. Schon morgens vor dem Kleiderschrank wird entschieden – rote Bluse oder blauer Pullover? Auch bei der Einrichtung dreht sich alles darum: welche Farbe wird wo, wie und wie viel eingesetzt um sich wohlzufühlen. Bei Personen, die sich beruflich mit Möblierungs- und Einrichtungsthemen beschäftigen – egal ob für das Büro oder zuhause – hat Farbe als bewusstes Gestaltungselement einen noch höheren Stellenwert; sie müssen Experten sein. Für eine Vertriebsmannschaft ist es daher wichtig, Farben nicht nur zu kennen und bewusst einsetzen zu können, sondern sie dem Kunden auch entsprechend emotional visualisieren zu können. 

Genau hier tritt Dr. Hildegard Kalthegener mit ihrer Arbeit in Erscheinung. Sie ist als Designerin und Farbexpertin für verschiedene Branchen bekannt. Seit vielen Jahren wirkt sie auch als Dozentin in den Bereichen Design und Architektur. Zu ihren Kunden zählen u.a. NCS (Natural Colour System), sowie Vertreter aus Industrie und Handel oder Architekturbüros. Diese Farb-Expertise wollte sich auch die Dauphin HumanDesign Group zugute machen und lud Dr. Kalthegener im Frühjahr für einen Farb-Workshop mit Händlern und Vertriebsmitarbeitern nach Offenhausen ein.

Neben einem umfangreichen und interessanten Vortrag aus der bunten Welt der Farben und teilweise überraschenden Beispielen zu deren Wirkung, wurden die Teilnehmer aktiv eingebunden. Mit drei harten und vier weichen Kriterien nach Johannes Itten (1888 – 1967), gab Dr. Kalthegener Tipps mit auf den Weg den richtigen Farbton zu finden. Die Polychromie Architecturale von Le Courbusier (1887 - 1965) gibt hier ebenfalls Sicherheit bei der Farbgestaltung. Die 63 Farbtöne sind der Natur entnommen, harmonisch und können in jeglicher Art und Weise untereinander kombiniert werden – das Ergebnis kann sich immer sehen lassen.

Nun muss dieses Wissen nur noch gekonnt eingesetzt werden, um den Kunden zu überzeugen. Denn ein Rot ist eben nicht gleich Rot. Mit den richtigen Beschreibungen können Assoziationen entstehen und die Fantasie angeregt werden. Oder denken Sie bei den folgenden Farbtönen nur an ein und dasselbe Rot? Himbeerrot, Verkehrsrot, Rubinrot, Kupferrot, Tomatenrot, Magenta, Fuchsiarot, Bordeaux, Terrakotta. Es wird Zeit, Farbe zu bekennen, sie richtig einzusetzen und die Gestaltungsideen mit gekonnten Worten zu verkaufen. So werden bewusst Atmosphären zum Wohlfühlen kreiert.

Weitere Informationen zur Farbexpertin erhalten Sie hier.
Oder werfen Sie einen Blick auf die Website der imm cologne 2017 – auch hier hat Dr. Kalthegener die Besucher über die Wirkung von Farben aufgeklärt.

TEXT Lena Winter BILDER fotolia.com, Jutta Gerlach, Lena Winter